Donnerstag, 26. Januar 2017

Fake News - eine Gefahr für die Demokratie?

Bei Fake News handelt es sich um falsche, erfundene Nachrichten, die über das Internet in Sozialen Medien verbreitet werden mit dem Ziel der Meinungs- und Stimmungsmache gegen Personen, Politiker und Minderheiten oder zur Beeinflussung von Wahlen.

            

Seit den US-Wahlen, die stark von der Streuung von verschiedenen Fake News geprägt waren, sehen viele die Demokratie in Gefahr. Es wird davon ausgegangen, dass ihr Ausgang durch sogenannte Social Bots beeinflusst wurde. Viele befürchten deshalb auch, dass die bevorstehenden Bundestagswahlen 2017 stark durch Fake News und Social Bots beeinflusst werden könnten.

Gerade die sozialen Netzwerke stehen in diesem Zusammenhang in der Kritik. Facebook hat nun angekündigt, mit einem Journalismus-Projekt, in Zusammenarbeit mit verschiedenen Medienpartnern, vermehrt gegen die Verbreitung von Falschmeldungen vorzugehen.

US-Forscher zweifeln jedoch einen entscheidenden Einfluss auf den Ausgang der Wahl durch Fake News an. Auf der ARD-Webseite gibt es extra ein Spezial mit allen Informationen zum Thema „Fake News“.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen